Bitte warm anziehen: Mit dem Kinderwagen im Winter unterwegs

BABY, Erstausstattung, Fashion, Mobil

Rebekka Rein

Wir haben Tipps, wie ihr das Baby im Winter beim Spaziergang warm haltet und liefern auch Ideen, wie ihr für den Ausflug mit Kinderwagen im Winter bestens ausgestattet seid.

Der Winter ist mit frostigen Minustemperaturen in Deutschland angekommen und zwingt uns, tief in den Kleiderschrank zu greifen, um die wärmsten Sachen herauszuholen, bevor wir einen Schritt vor die Tür setzen. Immerhin gibt die Sonne ihr bestes und strahlt ungestört vom Himmel. Bestes Wetter also, für einen Spaziergang im Park, einen gemütlichen Stadtbummel oder einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

Wer mit Baby auf Tour geht, muss überlegen, wie auch der Winzling muckelig warm bleibt. Der ultimative Tipp ist der Zwiebellook, denn die Luft zwischen den einzelnen Schichten wirkt isolierend. Als FDas Kind sollte immer eine Schicht mehr tragen als ihr. Da die meiste Wärme über dem Kopf abgegeben wird, sind eine Mütze und im besten Fall zusätzlich ein Overall mit Kapuze im Winter Pflicht. Ebenso sind Fäustlinge ein Muss, auch wenn das Baby die Hände im Fußsack hält. Am Nacken des Kindes könnt ihr kontrollieren, ob ihm warm genug ist oder ob es gar schwitzt. Sobald ihr einen Laden betretet oder in die Bahn steigt, müsst ihr dem Baby eine Schicht ausziehen. Für Babys Gesicht gibt es spezielle Wind- und Wettercremes, die wenig Wasser enthalten, da dies kühlend wirkt.
Um das Baby im Kinderwagen im Winter warm zu halten, empfiehlt sich ein Fußsack, in dem das Kleine munter strampeln kann. Bei besonderer Kälte kommt obendrauf noch eine Decke. Wenn euer Kinderwagen im kalten Treppenhaus oder Keller steht, nehmt zumindest den Fußsack mit in die Wohnung, damit das Baby nicht im ausgekühlten Fußsack liegen muss. Ihr könnt ihn auch mit einer Wärmflasche oder einem Kirschkernkissen vorwärmen. Damit das Baby im Kinderwagen auch von unten vor der Kälte geschützt ist, könnt ihr ihn mit einem Fell auslegen oder mit einer Styropor-Platte oder Isomatte auslegen.
Hier kommen für euch ein paar Ideen, wie ihr für den Ausflug mit Kinderwagen im Winter bestens ausgestattet seid.

 

1+ in the family, Overall „Klaus“, ca. 72 Euro; über smallable.de
Voksi, Fußsack „Urban“, ca. 280 Euro; über familienbande.com
AXSO, Kinderwagenski (passend für alle Modelle), ca. 80 Euro; über amazon.de
Oeuf NYC, Mütze „Apple“, ca. 60 Euro; über missmarvelous.de
Stokke, Winter-Kit für den Buggy „Scoot“ bestehend aus Verdeckbezug, Textilbezug für den Sitz, Windbreaker und Schaffellhandschuhen für den Griff, ca. 280 Euro; stokke.com
Koeka, Stiefelchen „Nordic“, ca. 25 Euro; koeka.com
Kaiser, Lammfell-Fußsack „Natura“, ca. 160 Euro; über tausendkind.de
Loud+Proud, wasserabweisender Overall „Katze“, ca. 50 Euro; über nordkinder.de
Fendi, Handschuhe, ca. 48 Euro; über yoox.com

 

Foto Slider: PR Britax Römer

Weitere Artikel

Unsere Magazine

LUNA NR. 87

Back to School

Von Popart bis Preppy-unsere Modefavoriten für den Schulstart kriegen Bestnoten!

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 45

NEUE ZEITEN

So stylen Mums-to-be die aktuellen Herbsttrends & süße Minilooks für Spätsommertage

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna family media GmbH, 2021