òüòò
ninabott_slider

Nina Bott steigt bei Biobabymarke Tom&Jenny ein

BABY, Fashion

Stephanie BaumgÀrtner

Prominente UnterstĂŒtzung bei Biobabylabel Tom & Jenny! Denn Schauspielerin und Moderatorin Nina Bott steigt bei dem jungen Unternehmen ein. Was den TV-Star zu dieser Entscheiden bewogen hat, erfahrt ihr bei uns.

Seit einigen Jahren produziert das deutsche Biolabel Tom&Jenny  hochwertige, nachhaltig und fair produzierte Baby Bodys
und UnterwĂ€sche. Statt auf buntes oder ausgefallenes Design setzen die Berliner auf höchste Bio-QualitĂ€t, coole Details und faire Produktion. Nun holt sich die Marke Schauspielerin und Dreifach-Mama Nina Bott mit ins Boot. „Als ich mit Lio, meinem dritten Kind, schwanger war, bekam ich den weichen Wickelbody von Tom&Jenny geschenkt und war schon beim Auspacken von der QualitĂ€t überrascht. Den Stress-Test im Alltag haben die weißen Bodys dann bestanden und sind einfach so weich auf der Haut der Babys, dass ich sie Lio am allerliebsten anziehe“, so die Schauspielerin zu ihrem ersten Kontakt zur Marke.

Was macht die Biobodys so besonders?

Die Bodys sind alle aus langfaseriger, Ă€gyptischer 100% Bio-Baumwolle und GOTS zertifiziert. KinderĂ€rzte empfehlen die Bodys auch bei Kindern mit sehr empfindlicher Haut und Neurodermitis. Der Stoff ist deswegen so soft und bleibt auch nach dem Waschen gut in Form, weil er mit einer besonderen Stricktechnik – Interlock – gefertigt wird. Die weißen Bodys können sogar bei 90 Grad gewaschen werdenund getragen kostenfrei an Tom&Jenny zurückgesandt werden, um im Anschluss an die Malteser Flüchtlingshilfe gespendet zu werden. „Baby Bodys und UnterwĂ€sche für die Kleinen sollte wie eine zweite Haut anliegen, die Kinder zeigen einem deutlich, was angenehm ist und was nicht. Dazu muss man noch nicht sprechen können!“, so Nina Bott. „Unsere Luna, jetzt 4, bestimmt, was sie anzieht und da kommt es eben darauf an, dass nichts kratzt und stört.“

ninabott_teaser

Über Markenbotschafterin Nina Bott

Nina Bott lebt mit ihren drei Kindern und Partner Benni in Hamburg in einer Großfamilie, die dafür sorgt, dass trotz viel Arbeit, Reisen und zahlreicher Projekte immer ein Familienmitglied bei den Kindern ist.  „Für mich ist schon lange klar, dass ich mich in einem Unternehmen engagieren möchte, hinter dem ich voll und ganz stehen kann. Nachhaltigkeit sollte in jeder Facette gelebt werden, als reines Schlagwort wird es oft inflationĂ€r gebraucht.“

Nachhaltigkeit im gesamten Produktionsprozess

Die Baumwolle, aus der die Tom&Jenny Produkte hergestellt werden, wird in Ägypten über den Produktionspartner SEKEM biologisch-dynamisch angebaut. In Berlin sitzen die Delphin-WerkstĂ€tten, eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Aus Ägypten kommen die Produkte in diese Einrichtung und werden hier gelagert, verpackt und versendet. Die Mitarbeiter arbeiten mit hoher ProfessionalitĂ€t und QualitĂ€t und werden von qualifizierten Gruppenleitern geführt und gefördert.

Was verbindet Nina Bott mit Tom & Jenny?

Im Rahmen eines Events lernen sich Ende 2019 Nina und Bettina, GeschĂ€ftsführerin bei Tom&Jenny und selbst zweifache Mutter, kennen. Die Chemie stimmte sofort. Die beiden Frauen entwickelten schon beim ersten Kontakt neue Produkt- und Vermarktungsideen, lernten sich privat besser kennen und gossen die Idee dann im Jahr in eine verbindliche Form. „Wir wollen gemeinsam weitere, schöne, nachhaltige Produkte entwickeln und die Experten für alles, was mit der Haut der Babys in Berührung kommt, sein. Wir passen einfach gut zusammen und wollen uns gegenseitig stĂ€rken,“ so Nina weiter.

Sliderbild: Unsplash
Teaserbild: PR

Unsere Magazine

LUNA NR. 82

FROHES FEST

Kuschelige Herbstmode, festliche Looks, Rezepte fĂŒr sĂŒĂŸe Leckereien und ein großer Geschenkeguide

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 40

WINTERSCHÖN

Brit-Chic fĂŒr Schwangere, TeddymĂ€ntel und kuschelige Babystyles

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020