Star-Style: Die Französin Léa Seydoux

Fashion, Menschen, SCHWANGERSCHAFT

Stephanie Baumgärtner

Was könnte die natürliche Schönheit der Französinnen noch übertreffen? Im Rahmen der Pariser Fashion Week präsentierte Schauspielerin Léa Seydoux ihren Babybauch und könnte dabei kaum strahlender wirken. Das Händchen für die Mode wurde dem ehemaligen Bond-Girl scheinbar in die Wiege gelegt: Patenonkel der 31-Jährigen ist kein Geringerer als Schuhdesigner Christian Louboutin. Von uns gibt es heute ihren Look während der Louis Vuitton Fashion Show zum Nachstylen!

Nicht nur die Leidenschaft zur Mode, auch zum Film, scheint in der Familie zu liegen: Léa ist die Enkeltochter von Jérôme Seydoux, dem früheren Präsidenten der Filmproduktionsgesellschaft »Pathé«. Großonkel ist wiederum Nicolas Seydoux, Geschäftsführer der Filmproduktionsgesellschaft »Gaumont«. Vor rund zehn Jahren begann Seydouxs Laufbahn als professionelle Schauspielerin. Für ihre Rolle in Christophe Honorés Spielfilm »Das schöne Mädchen« wurde sie 2009 für einen César nominiert. Seitdem folgten diverse Nebenrollen in internationalen Produktionen von Tarantino, Ridley Scott oder Woody Allen. 2013 dann der große Durchbruch mit der kontroversen Verfilmung »Blau ist eine warme Farbe«. Im letzten 007-Streifen spielte sie schließlich die begehrte Rolle des Bond-Mädchens und glänzte als Madeleine Swann mit französischem Charme und ihrer Nonchalance, die sie auch im Privaten, wie zur letzten Pariser Fashion Week während der Louis Vuitton Show ausstrahlte …

Hier gibt’s den Look zum Nachstylen:

Titelbild: Pascal Le Segretain / Getty Images

 

Weitere Artikel

Unsere Magazine

LUNA NR. 84

Alles blüht auf!

Wir begrüßen die Frühlingssonne in romantischen Blumenprints, magischen Glitzerlooks und überraschenden Mix-and-Match-Styles

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 43

HAPPY LOOKS

Wir treiben es bunt

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna family media GmbH, 2021