Tabu-Thema Blasenschwäche: Mama, warum kommst du nicht mit aufs Trampolin?

Advertising, MUM, Wohlfühlen

Wenn diese Frage über den Spielplatz schallt, werden bestimmt einige Mütter teilnahmsvoll mit dem Kopf nicken. Denn sie kennen die Antwort...

ANZEIGE

„Weil ich mir beim Hüpfen ins Höschen mache, mein Kind“ ist allerdings nichts, was wir unserem Kind gerne quer über den Spielplatz zurufen wollen. Deshalb reden wir uns raus und hoffen, dass das mit der postnatalen Blasenschwäche, die übrigens bis zu 80 Prozent1 der werdenden und jungen Mütter betrifft, irgendwann wieder besser wird. Aber von ganz alleine kommt unser von der Schwangerschaft und Geburt strapazierter Beckenboden meist nicht wieder in Form. Es ist meist nämlich gar nicht die Blase selbst, die Müttern nach der Geburt Probleme mit dem Springen, Niesen, Husten und herzhaft Lachen bereitet, sondern der geschwächte Beckenboden. Dieser ist dafür verantwortlich im weiblichen Unterleib alles an seinem Platz zu halten, die Blase zu kontrollieren und auch für intimes Wohlbefinden beim Sex zu sorgen.

Der Beckenboden, der geheimnisvolle Muskel

Der Beckenboden ist ein kraftvoller Muskelapparat, denn man zwar nicht sehen, aber dennoch trainieren kann. Das geht mittels spezieller Übungen – für die man sich als Mama, aber erst einmal Zeit freischaufeln muss – oder ganz easy mit dem Elvie Trainer. Er schafft es zudem, die Beckenbodenbewegungen zu visualisieren.

Der preisgekrönte Kegel-Trainer ist sowas wie ein Mini-Fitnessstudio für den Beckenboden. Spielerisch, aber gezielt, trainiert er den Beckenboden und zeigt schon nach weniger als vier Wochen positive Ergebnisse.

Wirksames Workout für den Beckenboden mit dem Elvie Trainer

Für das Beckenboden-Workout mit Elvie wird der anatomisch geformte Elvie Trainer in der Vagina platziert. Via Bluetooth mit der Elvie-App auf dem Smartphone verbunden, wird die Benutzerin dann durch verschiedene spielerische Trainingseinheiten geleitet und trainiert so in nur fünf Minuten am Tag gezielt und effektiv ihren Beckenboden. Die App misst die persönlichen Fortschritte und erinnert uns täglich ganz diskret an unser Training – so wird unser Beckenboden ruckzuck wieder fit. Der Elvie Trainer besteht zu 100 Prozent aus medizinisch unbedenklichem Silikon ohne Schadstoffe, weist eine individuelle Passform auf, ist absolut wasserfest und leicht zu reinigen. Er ist u.a. direkt im Elvie-Shop für 199 Euro erhältlich

Arztbesuch lohnt sich: Kostenerstattung für den Elvie Trainer von gesetzlichen Krankenkassen

Eine repräsentative Umfrage durch Elvie und das Marktforschungsinstitut YouGov von 2021 ergab übrigens, dass 41 Prozent aller Frauen in Deutschland schon einmal einen unkontrollierten Urinverlust erlebt haben. Doch obwohl so viele Frauen davon betroffen sind, redet ein Drittel (33 Prozent) mit niemanden darüber. Nur etwa jede vierte (27 Prozent) vertraut sich dem eigenen Partner an, jede fünfte (21 Prozent) der besten Freundin oder dem besten Freund. Eine schwache Blase ist also vor allem eins: ein starkes Tabu.
52 Prozent scheuen den Arztbesuch und passen ihr Verhalten lieber an ihre Blasenschwäche an. Dabei sollte die Ärztin oder der Arzt bei Problemen mit dem Beckenboden immer die erste Anlaufstelle sein. Denn sie oder er kann euch gezielte Physiotherapie verschreiben oder auch den Elvie Trainer, der als medizinisches Hilfsmittel zugelassen ist und dessen Kosten daher bei Verschreibung von der Krankenkasse übernommen werden.

Mama muss mal kurz ins Bad

Gerade für vielbeschäftigte Mamas, die selten am Tag mal Zeit für sich finden, ist der Elvie Trainer das perfekte Hilfsmittel, um den Beckenboden zu helfen, wieder auf Vorderfrau zu kommen. Einfach fünf Minuten im Bad verschwinden, Elvie einführen und eine Runde trainieren. Der Trainer misst dabei mithilfe modernster patentierter Technologie direkt die Kraft und Bewegung der Kontraktionen auf eine einzigartige Weise. Denn 30 Prozent2 der Frauen drücken beim Training nach unten, was zu Schäden der Muskulatur führen kann. Der Elvie Trainer erkennt falsche Kontraktion, warnt die Benutzerin und hilft ihr so bei der Verbesserung ihrer Technik. In weniger als vier Wochen spüren die meisten Frauen Ergebnisse, welche auch in der App ersichtlich sind und verfolgt werden können.

Nicht nur mehr Vergnügen auf dem Trampolin

Ein gut trainierter Beckenboden lässt uns aber nicht nur ohne Höschen-Unfall vergnügt mit unseren Kindern auf dem Trampolin springen, er sorgt auch beim Sex mit dem Partner für mehr Vergnügen. Denn ist die Beckenbodenmuskulatur gut trainiert, verbessert dies die Durchblutung des Genitalbereichs und erhöht so das sexuelle Lustempfinden. Die Folge: Größere Chancen auf einen Orgasmus bei der Frau. Und das freut uns doch alle.

 

________

1 Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18310371/
2 Quelle: Bø, K. (2004). Urinary incontinence, pelvic floor dysfunction, exercise and sport. SportsMedicine, 34(7), 451–464.

Unsere Magazine

LUNA NR. 88

Happy Xmas!

Vorfreude pur mit fluffigen Jacken und Mänteln, poppig-buntem Street-Style und coolen Glamour Looks für die Festtage

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 47

GET THE GLOW

Glamour-Styles, Trendlooks in Signalblau, fluffige Jacken & Mäntel für kalte Tage

Zum Jahresabo
Blick ins Heft