Voller Geschmack ohne Alkohol: Diesen Wein könnt ihr sorgenfrei genießen!

Advertising, Food, SCHWANGERSCHAFT, Wohlfühlen

In der Schwangerschaft und Stillzeit oder einfach weil ihr einen gesünderen Lebenstil bevorzugt - es gibt viele Gründe auf Alkohol zu verzichten. Die alkoholfreien Weine und der Sekt von Winade beweisen, dass man beim Geschmack keine Kompromisse eingehen muss.

Jede Schwangerschaft ist anders. Jede Frau erlebt sie individuell. Eines aber eint alle: Die Sorge um das Wohl des Kindes. Beim Hersteller alkoholfreier Bioweine Winade gehen viele Nachfragen von werdenden oder stillenden Müttern bzgl. des Alkoholgehalts ihrer Getränke ein. Dies ist natürlich sehr verständlich, denn es gibt derart viele unterschiedliche Aussagen, dass man schnell verunsichert werden kann.

Darf ich als Schwangere oder Stillende alkoholfreie Weine trinken?

Mittlerweile gibt es viele alkoholfreie alternative Produkte. Alkoholfreie Getränke dürfen dabei noch einen Alkoholgehalt von 0,5% vol enthalten. Gut zu wissen, dass der Alkoholgehalt bei den unterschiedlichen Produkten stark schwankt.
Der Alkoholgehalt von Winade oder Senza allerdings liegt weit unter dem erlaubten Maximalwert. Winade hat Messungen vornehmen lassen, bei denen man auf 0,02 % vol gekommen ist, was weit unter Fruchtsäften, Obst, oftmals sogar Brot oder anderen herkömmlichen alkoholfreien Getränken liegt.
Wichtiger als alle Studien ist aber, dass Ärztinnen und Ernährungswissenschaftler konsultiert wurden, um weitere Informationen zu bekommen und sichergehen zu können, dass die Getränke von Winade bedenkenlos konsumiert werden können. Sie bestätigen, dass Winade & Senza für Schwangere oder Stillende gefahrlos sind. Trotzdem testet der Hersteller weiter und wird auch Veranstaltungen und Vorträge zu diesem Komplex anbieten um aufzuklären und zu informieren, denn das Kindeswohl steht an erster Stelle.

Voller Geschmack. Ohne Alkohol. Mit Liebe gemacht. Prickelnder Sektgenuss zu jeder Zeit – kalorienarm und ohne künstlichen Zucker.

Senza cuvée weiß & Senza bubbles achtsam & sorgenfrei genießen

Senza cuvée weiß ist ein idealer Speisenbegleiter für leichte Sommerkost, Pastagerichte oder Meeresfrüchte. Der feinfruchtige Geruch nach Aprikosen und Pfirsichen unglaublich belebend. Nicht nur im Inneren der Flasche haben wir auf eine ökologische Produktion geachtet – auch die Flasche selbst und das Etikett stehen für einen nachhaltigen Lebensstil. Das Etikett ist aus Tresterresten der Weinproduktion gefertigt und die Eco2bottle setzt auf ein geringes Glasgewicht bei einem ökologischen Energieeinsatz.

Senza Cuvé weiß – nachhaltig durch und durch – die gute Seite des Weins…

Der Sekt Senza bubbles schmeckt nach reifer, gelber Frucht und duftet nach feinen floralen Akzenten. Seine Leichtigkeit haben wir mit achtsamen Genuss verknüpft!

Für 9,90€ im Onlineshop auf winade.de – Mit Senza15Luna15Free einen exklusiven LunaMum-Rabatt von 15% sichern.

Nachhaltiger Konsum mit Spaß und Lebensfreude ist möglich. Dies beweisen die alkoholfreien Bioweine und Sekte von Winade – hergestellt aus Überzeugung und mit richtig viel Spaß, keinem künstlichen Zucker, kalorienarm und umso mehr Geschmack!

Neben der erfrischenden Wein-Limonade Winade stehen die alkoholfreien Weine Senza Cuvée weiß und Senza bubbles im Mittelpunkt. Beide werden komplett nachhaltig hergestellt und verkörpern Genuss, Lebensfreude und Achtsamkeit.
Passend zum alkoholfreien Wein hat Winade euch als Inspiration für den entspannten Sommerabend zu Zweit oder auch schon mit Nachwuchs ein leckeres, frisches Rezept in Kooperation mit der Weinstube Weinreich
zusammengestellt. Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Der Senza Cuvé weiß passt perfekt zu einem sommerlichen Salat mit Pfirsich und Burrata | Foto: Getty

Salat von Ochsenherztomaten, Pfirsich und Ciabatta
mit hausgemachtem Basilikumpesto & Burrata

Rezept für 4 Personen als Vorspeise

© Jeanette & Henning Weinheimer, Weinstube „WEINreich“, Freinsheim

Die Zutaten:
• 400 g Ochsenherztomaten
• 2 reife Pfirsiche
• 1 Ciabatta (ca. 200 g)
• 2 Knoblauchzehen
• 1 Zweig Rosmarin
• 2 kleine Schalotten
• 1 Töpfchen/Bund Basilikum
• 25 g Pinienkerne
• 50 g Parmesan
• 4 Burrata a 100 g
• Ca. 250 ml Olivenöl, extra vergine mit fein-fruchtigem Geschmack
• Himbeerbalsam (Essig)
• Meersalz
• Pfeffer aus der Mühle
• Brauner Zucker

Wir empfehlen unbehandeltes Obst und Gemüse in Bio-Qualität zu kaufen!

Zubereitung:

Für das Pesto Basilikumblätter abzupfen, waschen und trocken tupfen. Zusammen mit 150 ml Olivenöl, den Pinienkernen, etwas Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixstab pürieren (alternative eine „Moulinette“ verwenden). Den Parmesan fein reiben und schnell unter die Masse pürieren. Nicht zu lange mixen, damit das Pesto nicht zu warm wird. Nach Belieben mit Salz & Pfeffer abschmecken und ggf. mit zusätzlichem Olivenöl verdünnen.
Die Ochsenherztomaten und Pfirsiche waschen, vom Strunk bzw. Kern befreien, in ca. einen cm breite Schnitze schneiden und in eine Auflaufform geben. Die Schalotten schälen, in feine Ringe schneiden und zu den Tomaten und Pfirsichen geben.
Das Ciabatta der Länge nach halbieren und in feine Scheiben (0,5 cm) schneiden. In einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl, den Knoblauchzehen und dem Rosmarinzweig goldbraun rösten und noch warm ebenfalls in die Auflaufform geben.
Den Salat nun mit dem restlichen Olivenöl, etwas Himbeerbalsam, dem Meersalz, braunem Zucker nach eigenem Gusto marinieren. Die Burrata aus der Verpackung nehmen, jeweils in vier gleiche Teile zupfen und auf den Salat legen.
Kurz vor dem Servieren das Pesto mit einem Löffel gleichmäßig über den Salat verteilen.

Unsere Magazine

LUNA NR. 86

Hello Sunshine!

Wir packen unsere Strandtasche und nehmen mit ...

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 45

NEUE ZEITEN

So stylen Mums-to-be die aktuellen Herbsttrends & süße Minilooks für Spätsommertage

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna family media GmbH, 2021