Hausapotheke: 3 Rezepte für natürliche Heilmittel

BABY, FAMILIE, Food, Medien, Pflege, SCHWANGERSCHAFT

Gerade bei kleinen Wehwehchen in der Schwangerschaft wie Halskratzen, Magendrücken oder Kopfschmerzen helfen Hausmittel aus der Natur. Auch für Babies und Kleinkinder sind sanfte, natürliche Hausmittel oft die beste Wahl. Wir stellen drei Rezepte von Karin Berndl und Nici Hofer vor, die leicht nachzumachen sind.

Rezept für Kurkumamilch

Wirkt gut bei Erkältung, Husten und Gelenkentzündungen

Man nehme:

1 Kardamomkapsel

250 ml Wasser oder Milch

1 TL Kurkumapulver oder frisch geriebene Kurkumawurzel

1 TL Ingwerpulver oder frisch geriebene Ingwerwurzel

1/2 TL Zimtpulver

1 Prise Pfeffer

1 TL Honig

Samen aus der Kardamomkapsel lösen und zerdrücken.

Alle Zutaten bis auf den Honig in einem Topf unter ständigem Umrühren fünf bis zehn Minuten lang auf ganz kleiner Flamme köcheln lassen.Dann die Flüssigkeit in eine Tasse abseihen, und erst wenn das Getränk abgekühlt ist, den Honig unterrühren.

Warum es für uns funktioniert:

Die Kurkumawurzel ist entzündungshemmend und hat antioxidative Heilkräfte. Ingwer hat antibiotische und entzündungshemmende Eigenschaften. Kardamom ist ebenfalls entzündungshemmend, reich an Antioxidantien, hat antibakterielle und schleimlösende Kräfte und heilt somit die Atemwege. Zimt lindert Entzündungen, bekämpft Bakterien und Pilze. Pfeffer verstärkt die Wirkung der Kurkumawurzel und hat eine antibakterielle Wirkung. Honig ist krampflindernd, antibakteriell, schleimlösend und wundheilend.

„Man kennt dieses Getränk auch unter dem wunderbaren Namen »Goldene Milch«. Dieses Rezept stammt von meinem indischen Apotheker. Er selbst schwört auf das Kurkumamilchgebräu seiner Mutter bei Erkältung und Erkrankungen der Atemwege. Für ihn ist es wichtig, bei der Bekämpfung von Bakterien und Viren gleichzeitig das Immunsystem zu stärken.“ Karin

 

Zitronenreis für Magen und Darm

Kuriert Magenverstimmungen und Durchfall

Man nehme:

1 Tasse Vollkornreis

1 Prise Salz

1/2  Zitrone

2 Tassen Wasser

Eine Tasse Reis mit zwei Tassen Wasser und einer Prise Salz aufkochen, dann bei geringer Hitze etwa 35 Minuten garen. Zitrone entsaften. Wenn der Reis fertig ist, den Saft daruntermischen.

Hören Sie auf Ihren Magen und Darm und essen Sie so viel, wie Sie können.

Warum es für uns funktioniert:

Vollkornreis bindet Wasser im Darm, wirkt entzündungshemmend und ist sehr nahrhaft. Reis stärkt das Immunsystem, enthält Magnesium, Eisen, Vitamine der B-Gruppe und Kalium. Salz ersetzt die Elektrolyte, die dem Körper aufgrund des Durchfalls fehlen. Zitronensaft wirkt entzündungshemmend, elektrolytisch, verdauungsstimulierend und stoffwechsel-anregend.

„Wenn Magen und Darm um besondere Betreuung bitten, hilft Reis mit etwas Zitronensaft im Handumdrehen. Bisher stand bei den meisten eigentlich immer weißer Reis auf dem Speiseplan, aber brauner Reis ist wieder im Kommen und setzt sich durch! Da die Vollkorn-Variante reich an Ballast- und Nährstoffen ist, fragt man sich, wessen Idee es eigentlich war, die gehaltvolle Schale, die Kleie und den wertvollen Keimling des kostbaren Reiskorns zu entfernen.“ Karin

Ringelblumensalbe selber machen

Der Superheld in Sachen Wundheilung

Man nehme:

250 ml Olivenöl in Bio-Qualität

25 g Bienenwachs

1–2 Tassen Ringelblumenblüten

1 Teesieb

2 Schnabeltöpfe

mehrere Gläser aus braunem oder
blauem Glas (für den Lichtschutz)
mit Deckel, sterilisiert

Die Blütenblätter von den Blütenköpfen lösen und in einen Kochtopf geben. Das Öl dazugießen und langsam unter Rühren erwärmen. Die Blütenblätter für circa zwanzig Minuten auf kleiner Stufe im Öl ziehen lassen. Wichtig: Immer wieder mal umrühren!

In der Zwischenzeit das Bienenwachs im zweiten Topf langsam erwärmen.

Das fertige Ringelblumenöl kann nun durch das Sieb abgeseiht werden, die Blütenblätter dabei gründlich auspressen. Das reine und blütenfreie Ringelblumenöl dann vorsichtig in das nun flüssige Bienenwachs einrühren.

Im noch flüssigen Zustand wird die fertige Ringelblumensalbe in die kleinen Gläser gefüllt. Diese allerdings erst nach dem Abkühlen der Salbe verschließen, um Kondenswasserbildung zu vermeiden.

Warum es für uns funktioniert:

Die Ringelblume ist seit dem 12. Jahrhundert für ihre reinigende, abschwellende und antibakterielle Wirkung bekannt, wodurch sie den Wundverschluss fördert. Sie unterstützt das Wachstum neuer Zellen, da sie durchblutungsfördernd ist, und kann bei schlecht heilenden Wunden, Abschürfungen, Dermatitis und Sonnenbrand ihre heilende Wirkung beweisen.

„Mein erstes Fahrrad – metallicrot, schnell und gleich mal ohne Stützräder. Letzteres Detail war wichtig, wenn man bei den »Großen« mitfahren wollte. Kein Abhang ging zu steil bergab, und die Freiheit war grenzenlos – bis der Schotter auf der Straße mir einen Strich durch die Rechnung machte. Die Narbe am Knie ist noch heute sichtbar! Was die Schürfwunden schnell heilen ließ, war die berühmte selbst gemachte Ringelblumensalbe, die in meiner Familie verwendet wurde.“ Nici

 

Hausmittel Buch SchwangerschaftKarin Berndl und Nici Hofer stammen aus Österreich und leben in London. Für ihr Buch haben sie Heilmittel aus aller Welt gesammelt und sich von indischer Heilkunde und Traditioneller Chinesischer Medizin ebenso beeinflussen lassen wie von Großmutters Hausapotheke.

„Pfefferwickel, Kurkumamilch & Co.“, von Karin Berndl und Nici Hofer,
Eden Books, 16,95 Euro.

Bilder: @Edel Books

Unsere Magazine

LUNA NR. 82

FROHES FEST

Kuschelige Herbstmode, festliche Looks, Rezepte für süße Leckereien und ein großer Geschenkeguide

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 40

MEIN NEUES ICH

Easy chic für die erste Zeit mit Baby, Leisurelooks für zu Hause und süße Neugeborenen-Styles.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020