Babyparty Babyshower Wohnzimmer Dekoration Living Wohnen Kuchen Buffet Geschenke Baby Geburt feiern Schwangerschaft

Babyparty – Tipps und Ideen für eure Babyshower!

SCHWANGERSCHAFT, Wohlfühlen

Isabelle Jänchen

Einige Wochen vor der Geburt ist bei einigen werdenden Mütter der Wunsch groß, noch vor der Ankunft des Babys eine Feier mit Freunden und Familie auszurichten. Die Idee: Eine Babyparty! Doch an was muss gedacht werden? Eines vorab: Es muss nicht die aufwendigste Torte von Pinterest und auch nicht die bis ins kleinste Detail geplante Deko sein. Kurzum: Es soll schön werden, aber Spaß machen ohne zu viel Stress! Das sind unsere Tipps für einen Babyshower-Party.

Das müsst ihr für eine Babyparty organisieren

Der beste Tipp vorab: Macht euch Listen! To-Do- und Einkaufslisten haben ihren Sinn und helfen, einen Überblick zu bekommen UND zu behalten. Und im Idealfall: Holt euch Hilfe und organisiert nicht alles allein.

Gästeliste & Einladungskarten

Die beiden wichtigsten Fragen sind:
– Wie viele Gäste sollen dabei sein?
– Wo soll die Party stattfinden?
Wenn ihr diese beiden Fragen geklärt habt, könnt ihr euch Gedanken machen, wie ihr die Leute einladet. Klar, eine Einladung über Whatsapp reicht aus und informiert Freunde und Familie auf dem schnellsten Weg. Wer es aber persönlich und herzlicher mag, der kann über den herkömmlichen Postweg seine Einladungen verteilen. Tadaaz oder Babybellyparty bieten Einladungskarten in unterschiedlichen Ausführungen an, ganz persönlich lassen sie sich bei papersoul gestalten.

Motto wählen

Egal, ob ihr viel dekorieren wollt oder nicht, ein Motto zu wählen hilft viele Entscheidungen zu treffen. Ihr könnt einerseits das Essen als Motto sehen (z.Bsp. Brunch oder Apero am Abend), oder ein grobes Thema für die Deko festlegen z.Bsp. Regenbogen. Wollt ihr preisgeben, ob es ein Mädchen oder Junge wird oder halte ich es neutral? Auf diesen Punkten aufbauend, könnt ihr euch gestalterisch dem Rest widmen.

Wer macht die Fotos?

Ganz wichtig sind Fotos von diesem besonderen Tag! Bestimmt jemanden, der die Babyparty fotografieren soll. Man selbst ist meist viel zu überladen mit Eindrücken oder eingebunden in Gespräche. Dennoch wünscht man sich, dass ein paar der Momente festgehalten werden. Eine andere Möglichkeit sind Einmalkameras, die man auf dem Tisch verteilt. Oder ihr kauft einfach eine Polaroidkamera (2), die man zugänglich für alle auf den Tisch stellt, so dass jeder mal einen Schnappschuss machen kann. Das sorgt für viel Spaß und ganz sicher sehr amüsante Erinnerungen!

Eine sehr persönliche Möglichkeit, Wünsche für die Eltern und das Ungeborene auszudrücken, bieten Gästebücher. Mit dem Gästebuch aus Bauklötzen (1) schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen trägt es seinen Beitrag für die Tischdeko bei, zum anderen können sich Gäste drauf verewigen. Oder es bleibt beim klassischen Gästebuch (3) mit festem Einband aus Pappe und mit goldener Aufschrift. Eine tolle Idee Momente des Tages unmittelbar festzuhalten gelingt mit der Polaroid Kamera von Instax (2). Entweder man sammelt die Bilder und erstellt sich selbst ein Moodboard oder die Gäste können sich ein paar Bilder als Erinnerung an den Tag mit nach Hause nehmen.

Optische Details für eure Babyparty

Dekoration & Buffet

Hier gilt: Unnötige Perfektion beiseite schieben! Der Kuchen kann, aber muss nicht, selbstgemacht sein. Überlegt euch, ob ihr ausschließlich Süßes oder auch kleine herzhafte Snacks anbieten wollt. Denkt darüber nach, Essen, Getränke und sämtliche Dekoration als ein Buffet anzubieten oder alles auf einem Esstisch anzurichten.

Eine tolle Idee ist es auch, den Kuchen mit den Gästen gemeinsam aufzuschneiden und so durch die Farbe im Inneren allen das Geschlecht bekanntzugeben. Schaut mal hier:
Kuchen/Geschlecht verraten

Drinks: Wem Wasser, alkoholfreies Bier oder Saft zu eintönig sind, kann es ja mal mit den sogenannten Mocktails ausprobieren. Ob Sommer oder nicht, die alkoholfreien Drinks sorgen für Abwechslung.

Viele Eltern möchten das Geschlecht des Babys vor der Geburt nicht verraten. In dem Fall mixt man entweder die typischen Farben rosa und hellblau ODER man entscheidet sich für eine ganz andere Farbe. Die Auswahl ist groß! (1)+(3) Jumbo Riesenballon (6€/Stk.) und Papierfächer in Pastell (6Stk., ca. 20€) über Partymoments / (2) Girlande „Baby Shower“ (1,5m/ca. 7€) über Baby Belly Party/ (4) DIY Tasselgirlande (3m/ca. 16€) über My Bridal Shower.

Muffinförmchen und Caketopper sorgen für das i-Tüpfelchen, wenn man es denn braucht!

(1)  Muffinförmchen von House of Marie über Mein Cupcake, 3,50€/4Stück / (2) Oh Baby – Cupcake-und Kuchentopper aus dem Hochzeitsshop Sachen für 4,50€ 12Stück / (3) Cupcake Topper „Hello World“ über Frollein Idell, ca. 0,50€/Stück

Personalisierbare Caketopper für jeden Anlass findet ihr übrigens bei der Macherei!

DIY Tipp: Caketopper lassen sich ganz einfach selbst machen – zum Beispiel so wie auf unserem Titelbild. Hierfür braucht eihr Holzspieße, weißes Papier, einen schwarzen Filzstift und gegebenenfalls Washi Tape!

Inspiration für die Babyparty von Pinterest:

Happy pushing

Caketopper Hello World

Dekoidee

Baby

Green White Golden Rose

Alles in weiß

Zuckerwatte Outdoor

Plant to take away

Printable für die Babyparty: Bullshit Bingo

Müsst ihr euch in der Schwangerschaft auch immer wieder die gleichen Sätze anhören? „Gut gemeinte“ Ratschläge oder unpassende Kommentare  – sobald man schwanger ist, kriegt man sie von allen Seiten zu hören. Deshalb empfehlen wir euch für eure Babyparty: Das Bullshit Bingo! Funktioniert natürlich am besten, wenn die Schwangere nicht die erste im Freundeskreis ist. Wer eine bestimmte Anzahl an Kästchen ankreuzen kann, hat gewonnen und bekommt vielleicht einen kleinen Preis. Auch wenn ihr nicht wirklich spielt, ist das Bullshit Bingo ein guter Eisbrecher und Conversationstarter für eure Party.
Das Printable könnt ihr euch ganz einfach zum selber ausdrucken downloaden. Es gibt eine farbige Version und eine in schwarz-weiß.

DOWNLOAD Bullshit Bingo

Titelbild: Andrej Dallmann

Weitere Artikel

Unsere Magazine

LUNA NR. 93

BACK TO SCHOOL

Coole Trend-Looks für den Schulstart: Lässiger Streetstyle, French Chic mit Twist, New Denim & Country... Plus: Accessoires mit Wow-Effekt

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 52

LET'S GET COSY

Maternity Trends für den Herbst: Kleider, Jacken, Blazer, Leder & Kuscheliges für Babys...

Zum Jahresabo
Blick ins Heft